Möglichkeiten nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung zur Kosmetiker/-in / zur Fußpfleger/-in haben Sie viele Möglichkeiten, ihre Tätigkeit auszuüben:

  • Selbstständig als Fachkosmetikerin mit eigenem Studio
  • Chefkosmetikerin
  • Mitarbeiterin in einem Kosmetik-Institut
  • Angestellte Fachkraft in Drogerie, Parfümerie, Friseursalon, Schönheitsfarm, Wellness-Hotels
  • Firmenrepräsentantin im Außendienst
  • Fachverkäuferin, Abteilungsleiterin
  • Kosmetikerin bei einem Hautarzt, in einer Hautklinik usw.
  • Grundausbildung zur Fortbildung als Maskenbildnerin / Visagistin
  • Schulungsleiterin bei Kosmetikfirmen oder Ausbildungszentren
  • Selbstständig als Fußpflegerin mit eigener Fußpflegepraxis
  • Selbstständig als Fußpflegerin mit mobiler Fußpflegepraxis (vielfältige Einsatzgebiete z.B. in Altenheimen)

Sicherlich werden auch Sie als zukünftige Kosmetikerin das richtige Betätigungsfeld finden, das Ihren Interessen und Ihrer Persönlichkeit entspricht. Wir unterstützen Sie dabei!


Besuchen Sie auch unser Ausbildungszentrum für Heilpraktiker (www.raz-heilpraktikerschule.de) und unsere Schule für Fußpflege (www.fusspflegeschule-regensburg.de)

 

Körpermassage